Was suchen Sie?  

 

KLICK
 
KLICK
KLICK
KLICK
KLICK
KLICK
KLICK
Guinnessrekordbild
 
KLICK
KLICK
KLICK
 

Malerei

Wer seine Mitbürger dazu animieren will, mit Farbe zu klecksen oder den Pinsel zu schwingen , muss selbst ein Maler sein. Wie richtig diese Vermutung ist, sehen Sie hier. Von der Schulzeit bis heute werden hier Beispiele für die Malerei von Rudolf Kley präsentiert, die seinen Spaß an der Malerei erkennen lassen.

Presse

Am Anfang war es wichtig, die Mitbürger über die Zeitungen davon zu überzeugen, dass Meiderich der richtige Platz für eine Galerie und eine Kulturwerkstatt sein kann, den jährlichen Kunstmarkt mit einbegriffen. Dann wurden die Medien Teil eines "Informationskunstwerkes", weil sie Anregungen und Kritik in einer allgemein verständlichen Sprache herüberbringen können. Künstler, die etwas bewegen wollen, müssen sich daran messen lassen, wie viele Menschen sie wirklich erreichen. Ausstellungen und Aktionen waren deshalb für Rudolf Kley immer auch ein willkommener Anlass, fast gebetsmühlenartig dem Leser Mut zu machen: "Jeder Mensch ist ein Maler. Malen ist gesund. Arzneimittel können nicht alles leisten!" Insbesondere war es ihm der Hinweis auf die vielen Hochstapler im Arzneimittelgewand wichtig.

Multimedia

Nicht nur die Zeitungen, auch Rundfink und Fernsehen haben über die Ausstellungen und Aktionen von Rudolf Kley berichtet. Ausschnitte finden Sie hier.